Project Description

coworking.camp: Gemeinschaft, Verbindungen, Zusammenarbeit, inspirierende Gespräche mit Gleichgesinnten. Immer mehr Menschen sind in der Lage, von überall aus zu arbeiten. Auch ich arbeite oft von einem Home-Office auf dem Land aus. Dort bin ich sehr produktiv, denn nichts kann mich stören. Natürlich braucht jeder von uns Konzentration und Ruhe, um seine Arbeit zu erledigen. Aber auf der anderen Seite brauche ich auch die Interaktion mit der Community, damit ich neue Sichtweisen kennen lernen, Probleme diskutieren kann und vielleicht sogar einen neuen Partner finde, mit dem ich an neuen Projekten arbeiten kann. Deshalb kam ich im Herbst 2015, während meiner workation in Andalusien, Spanien, auf die Idee, ein regelmäßiges Treffen mit Gleichgesinnten zu organisieren. In diesem Sinne habe ich im selben Jahr in St. Pölten, einer kleinen Stadt in Österreich, ein Meetup namens Guerilla Coworking initiiert. Meine Absicht war es, eine Gemeinschaft aufzubauen, die sich regelmäßig trifft, um die aktuellen Herausforderungen zu diskutieren und uns so gemeinsam auf die nächste Ebene zubringen. Ich spielte auch mit dem Gedanken, hier einen festen Coworking Space zu eröffnen, aber ich erkannte, dass es für mich persönlich um die Menschen und das Netzwerk geht, und der Standort nur zweitrangig ist. Im Jahr 2016 nahm ich an Matthias E. Zeitlers Coworking Weekend in Salzburg teil, wo wir uns in einer Hütte auf einer Alm auf 1500 m Seehöhe trafen. Das war eine gute Stimmung und ich genoss es mit solch motivierten und geschäftstriebigen Leuten zusammen sein. Nachdem Matthias 2017 in Bansko, Bulgarien, einen festen Coworking Space gegründet hat, bot sich mir die Möglichkeit, sein coworking.camp zu übernehmen. Für mich war dies eine gute Gelegenheit, meine Vision breiter aufzustellen. coworking.camp ist eine Einmal im Jahr stattfindende Veranstaltung, die Ihren Teilnehmern die Möglichkeit bietet, ihr Netzwerk mit kompetenten, aufgeschlossenen Menschen zu stärken und für 6 Wochen an einem schönen Ort unter der Sonne zu verbringen.